Rückblick

Seniorenwanderung nach Greiz

Weil viele Wanderwege noch vereist waren, mussten wir bei der Wanderung der Senioren am Donnerstag, dem 16. Februar, größtenteils auf Straßen ausweichen. Von Netzschkau aus machten sich 17 überwiegend Seniorinnen zur Göltzschtalbrücke auf. Dank einer sehr sachkundigen Führung durch Frau Ketzel konnten wir in Ketzels Mühle nicht nur die Geschichte dieser alten Getreidemühle, sondern auch sehr Interessantes über den Bau der Göltzschtalbrücke erfahren. 

Weiterlesen …

Wintererlebnis Partnachklamm

Unsere winterliche Rundwanderung am Mittwoch, dem 25. Januar, beginnen wir (Gisela, Rainer und Wolfgang) zweckmäßigerweise am Olympiastadion in Garmisch-Partenkirchen. Gegen 09:00 Uhr, bei knackigen -18° C und eitel Sonnenschein, laufen wir los. Der erste Höhepunkt, die nur zur Schneeschmelze geschlossene Partnachklamm, ist in knapp einer halben Stunde erreicht.

Weiterlesen …

Winterwanderung durch die Sächsische Schweiz

Für Sonntag, den 22. Januar 2017, hatte Schumi zu einer winterlichen Wanderung in die Sächsische Schweiz eingeladen. Und so traf sich Sonntag früh eine fröhliche Gruppe bestehend aus Kathrin, Steffen, Connie und Silvio am Plauener Bahnhof. Pünktlich 6.59 Uhr ging es los. In Reichenbach stiegen Johanna, Marlies und Andreas mit in unseren Zug. Trocken, warm, gemütlich und entspannt fuhren wir mit einmal Umsteigen bis Königstein.

Weiterlesen …

Zum Hohen Kranzberg bei Mittenwald

Die winterliche Wanderung zum Hohen Kranzberg startet an der Talstation des Sessellifts hinauf zum Berg. Direkt links der Station (980 m) beginnt der steile Aufstieg (Weg 830). Bald lichtet sich der Wald und erste Blicke aufs Gebirge bieten sich. Auf 1223 m erreicht man das Gasthaus St. Anton. Dort endet die Sesselbahn und ein Schlepplift schließt sich an.

Weiterlesen …

Wanderung zum Steinberg

Früh -16° C, nachmittags -8° C, etwa 30 cm Schnee und strahlender Sonnenschein: das waren die Bedingungen für die Wanderung der Seniorenwandergruppe am Donnerstag, dem 19.Januar 2017.Von Rothenkirchen aus machten sich 19 Wanderer auf zum Steinberg. Die Aussichtsplattform des Turmes bot eine fantastische Aussicht auf das östliche Vogtland und das Erzgebirge.

Weiterlesen …

Stapftour rund um den Hohen Kiel

Lars hatte zu einer Wanderung mit den Schneetretern am Sonntag, den 08.01.2017, elf Uhr eingeladen. Kurz nach halb elf fanden wir uns auf dem Parkplatz Mühlleithen ein. Bei dichter Wolkendecke, leichtem Schneefall und -5°C. Nach und nach kamen alle Teilnehmer an. Der Letzte war Lars mit einem Auto voller Schneeschuhe!

Weiterlesen …

Neujahrswanderung

Kostete die Teilnahme an der Wanderung zu Neujahr vor ein paar Jahren noch Überwindung, so freut man sich nun schon im Vorfeld auf die erste Wandertour des neuen Jahres. Schließlich ist es kein Geheimnis, dass moderate Bewegung an der frischen Luft nach einer durchfeierten Nacht immer noch das beste Heilmittel ist. Und das bei Schumi, der auch dieses Jahr zur Wanderung einlud, die Organisation stimmt, ist eine klare Sache.

Weiterlesen …

Heiligabendwanderung

Sonnabend, den 24. Dezember 2016, tief hängende Wolken, zum Teil etwas Nieselregen bei 6°C, so beginnt der Heiligabend. Treffpunkt der Heiligabendwanderung ist in diesem Jahr Wiedersberg an der sächsisch–bayrischen Grenze. Von 950-1010 Uhr erst einmal ein kräftiger Regenschauer (zum Glück der einzige Regen zur Wanderung). Dann geht es los. Zügig gehen wir hinauf zur Burgruine Wiedersberg.

Weiterlesen …

Adventsklettern

Vier Kletterer unserer Sektion kamen am ersten Adventssonntag zum symbolischen Kerzenanzünden, zum Kaffeetrinken, zur Plätzchen- und Spekulatiusverkostung und natürlich auch zum Klettern in der Zwickauer "Knopfe" zusammen. Schön war's!

Weiterlesen …

Feiertagsklettern in Jena

Am Buß- und Bettag stand wieder der alljährliche Besuch in der Jenaer Kletterhalle an. Am Vormittag trafen wir in der Halle "Rocks" ein und verbrachten dort einen sehr schönen Klettertag. Es gab für jede und jeden verschiedenste Routen in allen Schwierigkeitsgraden. Ein besonderer Reiz, aber auch eine Herausforderung, waren die sehr langen Routen, vor allem bei den Überhängen und Dächern.

Weiterlesen …