Jetzt Mitglied werden - Wir brauchen Dich

Herzlich willkommen

Aktuelles

19.06.2019

Saisonstart auf der Plauener Hütte verzögert sich

Vielleicht habt ihr es schon in den Zeitungen der Region gelesen, der Winter hat einige Schäden an unserem geliebten Juwel in den Zillertaler Alpen verursacht. Der Saisonstart muss daher leider auf Freitag, dem 28. Juni 2019, verschoben werden. Aktuelle Infos und Kontaktdaten findet ihr auch immer direkt auf der Website der Plauener Hütte. Die Zeitungsartikel zur aktuellen Lage auf der Plauener Hütte vom Blick findet ihr im Artikel vom 12.06. und in jenem vom 16.06.

Da die Beseitigung der Schäden natürlich auch wieder einige Kosten verursacht, freuen wir uns sehr, wenn ihr uns etwa mit einer Spende unterstützt. Unsere Bankverbindung lautet: Sparkasse Vogtland, IBAN DE04 8705 8000 3180 1204 94,  Stichwort Spende.

13.07.2019

11. Saale-Orla-Hunderter

Die Wandersaison 2019 ist bereits in vollem Gange und so locken auch wieder einige Hunderter die Wanderseele. Vom Samstag, dem 13., bis Sonntag, dem 14. Juli, findet bereits die 11. Auflage des Saale-Orla-Hunderters statt. Zur Wahl stehen Strecken über 16, 25, 50 und 100 Kilometer. Start und Ziel ist dabei die Freiwillige Feuerwehr in Tanna. Bitte beachtet, dass für alle Strecken eine Voranmeldung erforderlich ist. Alle Infos rund um den Saale-Orla-Hunderter sowie die Anmeldung findet ihr hier.

 

Pinnwand

Feierabendklettern // 24.06.2019

Kommentare: 2

Hallo Krabbelgruppe, für den morgigen DIENSTAG lade ich zum Baden ein. Die Falkensteiner Talsperre wäre wieder aufgetaut (so behaupten zumindest die Einheimischen). Aber vorher werden noch am Lohberg paar Wege geklettert! Sommerliche Grüße schumi

Zum Beitrag

Wanderhadel // 17.06.2019

Kommentare: 1

Hiermit gebe ich das unvermeidliche Ableben meines 33 jährigen "Kindes" mit weinenden Augen bekannt. Länger als mein halbes Leben hatte der Vogtlandhunderter bei mir einen wichtigen Platz. Nun musste er mangels Interesse, Unterstützung und allseitiger Pflege leider von uns gehen. Den wenigen Getreuen ist es nicht mehr möglich ihn am Leben zu erhalten. Besonders pikant:Genau 33 Starter zum 33. Vogtlandhunderter haben Ihn auf seiner letzten Wegstecke "Mit Wernesgrüner Bier zum Auersberg" begleitet.Weit über Tausend waren es in den zurückliegenden Jahrzehnten. Mein Dank gilt allen Sektionsmitgliedern und Freunden, die mit halfen, dass er so lange überleben konnte, immerhin wer er der zweitälteste Wander-Hunderter in Sachsen. Jürgen, der Vogtlandhunderter

Zum Beitrag

Pinnwand-Beitrag schreiben

Rückblick

15.06.2019

Sonnenwendfeier

Zunächst das Wichtigste zuerst: Wir hoffen, durch unseren vorgezogenen Sonnenwendtermin weder die Astronomen dieser Welt noch unser ganzes Planetensystem durcheinandergebracht zu haben. Aber die Entscheidung war richtig, denn das Wetter war an diesem Tag bestens. Im unteren Vogtland schon fast zu heiß, waren die Temperaturen oben am Hirschenstein angenehm. Die ersten Seilschaften legten schon am Vormittag los und im Laufe des Nachmittages wurde der Fels mehr und mehr belagert. Die Kraxelei lief bei allen sehr gut und so konnten auch einige Projekte abgehakt werden.

Weiterlesen …

19.05.2019

Radtour zur Saalequelle

Am Samstag, den 19.05.2019 trafen wir uns 10:30 Uhr in Fröbau zu Schumis diesjähriger Radtour. Die Strecke verlief von Fröbau zur Quelle der Sächsischen Saale unterhalb des Großen Waldstein. Wie immer bei Schumis Touren ging es meist abseits der asphaltierten Wege; manchmal hatte man das Gefühl auch abseits jeglicher Wege.

Weiterlesen …

Buchvorstellungen

16.04.2019

Eine Reise durch Peter Aufschnaiters Leben

Als in der ersten Vierteljahreshälfte der Tyrolia-Verlag bei mir anfragte, ob ich nicht Interesse am Lesen einer Aufschnaiter-Biografie hätte, fragte ich mich zuerst, wer denn das eigentlich sein sollte: Aufschnaiter – noch nie gehört! In der Inhaltsangabe zum Buch tauchte jedoch der Name Heinrich Harrer auf. Aufschnaiter also ein zeitweiliger Reisegefährte von Harrer, dessen Name mir in Verbindung mit „Sieben Jahre in Tibet“ zumindest nicht gänzlich unbekannt war.

16.03.2019

Pure Natur entdecken - im Nationalpark Schwarzwald

Der Schwarzwald ist für viele Menschen ein überaus lohnenswertes Urlaubsziel, lockt doch vor allem der Nationalpark mit einer Natur, die langsam wieder zu sich selbst zurückkehrt und uns stellenweise in einen wahrhaftigen Urwald eintauchen lässt. Ich für meinen Teil bin kein wirklicher Fan dieser Gegend Deutschlands, zu dicht, zu dunkel erscheint mit der Wald in meiner Vorstellung, wo er sich ungehemmt ausbreiten kann, immerhin war ich noch nie auch nur in der Nähe des Schwarzwaldes.