Jetzt Mitglied werden - Wir brauchen Dich

Herzlich willkommen

Aktuelles

24.06.2017

4. Sektionsfest auf der Vogtlandhütte

Am 24. Juni ist es endlich so weit: das 4. Sektionsfest lockt ab 11 Uhr auf die Vogtlandhütte bei Schöneck. Freut euch auf ein abwechslungsreiches Programm, u.a. mit einer Wanderung zur Talsperre Muldenberg, dem Konzert der Murmelmädchen, einer GPS-Schatzsuche und vielem mehr. Alle Infos rund um die Veranstaltung findet ihr hier. Wir freuen uns auf einen spannenden und abwechslungsreichen Tag mit euch!

01.07.2017

Sonnenwendfeier - Änderung Veranstaltungsort

Am Samstag, dem 01. Juli, ist es Zeit für unsere traditionelle Sonnenwendfeier. Leider müssen wir in diesem Jahr den Ort des Geschehens verlegen. Neues Kletterziel ist der Hirschenstein bei Klingenthal. Wie kommt ihr dort hin? Von Auerbach fährt man die B283 in Richtung Klingenthal. In Mühlleiten an der Passhöhe rechts abbiegen, geradeaus über den PP und den Berg hinab bis zum Wintersportzentrum fahren. Parken könnt ihr am Waldhotel Vogtland. Nun folgt ihr etwa einen Kilometer dem rot markierten Flossgrabenweg (Kammloipe Richtung Schöneck) bis zur ehemaligen großen Aschbergschanze. Über den Bergbau- und Naturlehrpfad gelangt ihr links 20 m hinab zum Fels. (Felskoordinaten: N 50°23. 518 E 12°28.813)

Die gemütliche Runde am Abend wollen wir bei Lagerfeuer am idyllischen Thierteich verbringen. Der Förster ist und wohlwollend gestimmt und dass das auch so bleibt, darf NICHT mit dem Auto bis zum Teich gefahren werden. Parken könnt ihr am ehemaligen Rathaus in Tannenbergsthal (fürs Navi: Zur Pechhütte). Von dort aus sind es nur wenige Meter per pedes. Wir freuen uns auf euer Kommen und schönes Sommerwetter! Wer wann am Felsen sein wird, erfahrt ihr sicherlich einige Tage zuvor über unsere Pinnwand.

07.07.2017

Klettern in der Sächsischen Schweiz

In diesem Jahr findet ein Ausbildungskurs zum Thema "Klettern in der Sächsischen Schweiz" statt. Dazu werden wir das Wochenende vom Freitag, dem 07.07., bis Sonntag, dem 09.07., (zwei Kurstage) im Elbsandstein verbringen. Während des Kurses soll das Klettern im Einklang mit dem Naturschutz im Elbsandsteingebirge im Vordergrund stehen. Wir erarbeiten gemeinsam die verschiedenen Möglichkeiten der mobilen Absicherung mittels Schlingen und üben dies beim selbstständigem Klettern am Sandstein. Vorraussetzung für die Teilnahme sind Erfahrungen im Absichern von Kletterrouten mittels mobilen Sicherungsmitteln und das Klettern im Vorstieg. Erfahrungen in der Sandsteinkletterei sollten ebenso vorhanden sein wie eine vollständige Kletterausrüstung und Helm. Pro Kurstag entstehen Gebühren von 10,- € für AV-Mitglieder (20,- € Nichtmitglieder) zzgl. Kosten für Verpflegung und Unterkunft. Die Übernachtung ist auf einem Campingplatz oder einer der Hütten des Gebiets geplant. Wer teilnehmen möchte, der meldet sich bitte bis spätestens Montag, dem 26. Juni, bei Georg Fischer per E-Mail oder unter der Telefonnummer 03741/382297.

31.07.2017

Helfer für Mäharbeiten auf der Vogtlandhütte gesucht

Aktuell werden ehrenamtliche Helfer gesucht, die sich in den Monaten von Mai bis Juli um die Pflege der Außenanlagen unserer Vogtlandhütte in den Schönecker Wäldern kümmern möchten. Vorallem würden alle zwei Wochen Mäharbeiten am wohl schönsten Arbeitsplatz des Vogtlandes anfallen. Interessenten melden sich bitte bei Hans-Jürgen Schneider per E-Mail oder unter der Telefonnummer 03741/527060.

Pinnwand

schumi // 18.06.2017

Kommentare: 5

Liebe Vereinskameraden, ich habe ein etwas schlechtes Gewissen, da ich jetzt mit diesem meinem Pinnwandeintrag den Aufruf von Hans-Jürgen Schneider von der Startseite wegdränge, in dem es um notwendige Pflegemaßnahmen auf unserer Vogtlandhütte geht. Das Thema ist leider immer noch aktuell! Wir suchen nach wie vor dringend Vereinsmitglieder, die bei der Unterhaltung und Pflege der Hütte den Hüttenwart und damit unsere Sektion unterstützen! Die Kletterer treffen sich diese Woche am Mittwoch am Lohberg. Neben den Klettersachen können auch gern noch die Badeutensilien mit in den Rucksack: Die Talsperre ist nicht weit, es ist Sommer, das Wasser wäre aufgetaut und ein abendlicher Sprung ins Wasser nach dem Klettern sei ein Vergnügen und erfordere z.Z. keinen übermäßigen Heldenmut (sagen zumindest Falkensteiner...) Ich wünsche eine schönen Wochenstart, viele Grüße!

Zum Beitrag

Henry + Jens Bartsch // 16.06.2017

Kommentare: 0

Der Klettersteigkurs fällt am morgigen Samstag, dem 17. Juni ersatzlos aus, da keine Anmeldungen vorhanden sind. Euer DAV Ausbildungs Team.

Zum Beitrag

Pinnwand-Beitrag schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 5.

Rückblick

10.06.2017

Unsere Sektion auf dem Stadtfest Falkenstein

In diesem Jahr stand bereits Anfang Juni unsere Promoaktion auf dem Plan. Erstmals wollten wir uns auf dem Stadtfest in Falkenstein mit der bewährten Mischung aus Kletterturm und Informationsstand präsentieren. Der Turm kam von der Sektion Greiz und wurde uns dankenswerterweise von Lars an Ort und Stelle gebracht.

Weiterlesen …

02.06.2017

Der Rudolfstein im Fichtelgebirge

Mitten im Fichtelgebirge findet man ihn - den Rudolfstein. Von seinem Standpunkt aus hat man eine schöne Fernsicht und kann sich ganz dem Klettergenuss ab dem 6. Schwierigkeitsgrad hingeben. Ganz in der Nähe befinden sich übrigens die Felsen "Drei Brüder" und der Schwesterfels, alle ebenfalls bekletterbar. Das Gestein ist rauer Granit und verspricht raue Fingerkuppen.

Weiterlesen …

Buchvorstellungen

26.05.2017

Erlebniswandern mit Kindern - Südtirol

Der Sommer naht und viele sind nun auf der Suche nach dem ein oder anderem Reiseziel. Wer indes Kinder hat, ist bemüht, eine Destination zu finden, die nicht nur den Eltern Erholung, sondern auch Abenteuer und Kurzweil für den Nachwuchs verspricht. Wer es sich nicht ganz so schwer machen will, der schaut in das Programm der Wanderbuchreihe „Erlebniswandern mit Kindern“ vom Rother Bergverlag.

02.05.2017

Kanarische Inseln - TOP Wanderbuch

Ich habe in den vergangenen Monaten zahlreiche Rother Wanderbücher und Wanderführer unter die Lupe genommen. Es gibt darunter gute, sehr gute und auch das ein oder andere nicht wirklich gelungene Exemplar. Manchmal war das Lesen mühsam, meistens sehr interessant und stets stand vor allem die Funktionalität im Vordergrund. Das Wanderbuch „Kanarische Inseln. Botanische Wanderungen“ von Ralf Goetz sticht für mich aus der Masse der Bücher ganz klar heraus.