Jetzt Mitglied werden - Wir brauchen Dich

Herzlich willkommen

Aktuelles

17.07.2018

Verleihung des Umweltgütesiegels an die Plauener Hütte

Am Dienstag, dem 17. Juli, war für unsere Sektion ein ganz besonderer Tag: Unsere Plauener Hütte wurde offiziell mit dem Umweltgütesiegel vom Bundesverband des Deutschen Alpenvereins (DAV) ausgezeichnet. Das Ziel der vergangenen Jahre – in denen rund 650.000 € in die Sanierung der Plauener Hütte investiert wurden – ist somit endlich erreicht: Unser Juwel in den Zillertaler Alpen hat sich zu einem konsequent ökologischem Inselsystem weiterentwickelt und gehört nunmehr zu den ökologisch besonders vorbildlichen Alpenvereinshütten. Weitere Informationen zum Umweltgütesiegel findet ihr hier. Für die Verleihung waren nicht nur wichtige Funktionsträger unserer Sektion, wie etwa Detlef Ludwig, 1. Vorsitzender, Hüttenwart Jens Winkelmann und Schatzmeisterin Kristina Müller, direkt auf 2364 m vor Ort, sondern auch bekannte Persönlichkeiten aus dem Vogtland, so bspw. der Plauener Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer, und der Geschäftsführer von M&S Umweltprojekt GmbH Dr.-Ing. Bernd Märtner. Im Zuge der Verleihung konnten wir uns über ein breites Medienecho freuen: Freie Presse, MDR SachsenBlick und die Tiroler Tageszeitung berichteten über das für uns so wichtige Ereignis.

Pinnwand

Klettertraining // 13.08.2018

Kommentare: 4

Liebe Kraxler, diese Woche gehen wir am MITTWOCH an den Poppenstein. Viele Grüße schumi

Zum Beitrag

Hans-Jürgen Schneider // 09.08.2018

Kommentare: 0

Großen Dank an alle fleißigen Helfer die zum Spontan-Arbeitseinsatz am letzten Mittwoch an der Vogtlandhütte waren. 9 DAV Mitglieder und 4 Nichtmitglieder sorgten dafür, dass unser großer Holzstapel ruck zuck im Wald bzw. im Schuppen verschwand. Es wurde die Baufreiheit für sie Sickergräben der Kläranlage geschaffen. So geht Vereinsleben!

Zum Beitrag

Pinnwand-Beitrag schreiben

Rückblick

31.07.2018

Dienstagsklettern am Lohberg

Auch der vorerst wärmste Tag des Jahres hielt die Kletterfreunde unserer Sektion nicht davon ab, sich am Abend zum Klettern zu treffen. Diejenigen, die als erstes am Felsen eintrafen staunten nicht schlecht, das ein kurzer Regenguss über Falkenstein den Fels und die Ausstiege nass und glitschig gemacht hatte. Jeder stöhnte unter der Hitze und keiner wollte so recht viel Klettern.

Weiterlesen …

18.07.2018

Mittwochstraining am Schwarzen Stein

Trotz sommerlicher Hitze kamen viele Kletterfreunde zum Trainingsabend an den Schwarzen Stein nach Grünbach. Der schattige Wald bot uns eine angenehme Kühle. Der Felsen und sogar das Moos sind staubtrocken und so wurde in vielen Schwierigkeitsgraden toll geklettert.

Weiterlesen …

Buchvorstellungen

13.08.2018

Tod an der Alpspitze - ein Krimi von Irmgard Braun

Eigentlich hat Jana alles, was es zum Glücklichsein braucht: einen gut situierten Mann, der ihre Liebe zum Klettern und den Bergen teilt, ein Maleratelier direkt bei sich zu Hause und wenig Druck als Selbstständige im Bereich der Websitengestaltung. Die Wochenenden und freien Stunden verbringen ihr Mann Bruno und sie am liebsten mit ihren Sektionskumpels draußen in den Felsen. Doch dann taucht ein mysteriöser Stalker auf, der Jana Blumen schickt, ihr neue Kletterschuhe in den Rucksack steckt und ihr SMS und E-Mails sendet.

 

30.07.2018

Wandern in Neuseeland

Ich fliege nicht gern – wer mich kennt, der weiß das. Kurzstreckenflüge lasse ich mir unter Umständen noch einreden, allerdings, was man in kurzer Zeit fliegen kann, kann man auch mit dem Auto schaffen. Bei langen Strecken wird es dann schon knifflig. So ist auch Neuseeland eigentlich eine No-go-Area für mich, aber träumen ist erlaubt. Und Angst lässt sich schließlich auch besiegen. Das Land der Kiwis zumindest scheint meine Angst herausfordern zu wollen.