Jetzt Mitglied werden - Wir brauchen Dich

Herzlich willkommen

Aktuelles

21.03.2019

"Free Solo – Ein Leben ohne Angst" - spannender Dokufilm im Kino Hof

Ins Central-Kino Hof lockt am Donnerstag, dem 21. März, 19.30 Uhr ein ganz besonderer Kinofilm: "Free Solo - Ein Leben ohne Angst". Erzählt wird die Geschichte von Free-Solo-Kletterer Alex Honnold, der den 975 Meter hohen und fast senkrechten El Capitan im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien erklimmen will. Free Solo? Ja, im Alleingang, ohne Seil und ohne Sicherung. Auf den Zuschauer wartetet nicht nur ein spannendes Kletterabenteuer, sondern auch sensationelle Naturaufnahmen und atmenberaubende Bilder direkt aus der Felswand. Reservierung und Tickets bekommt ihr hier, und hier könnt ihr euch den Trailer anschauen.

 

18.04.2019

Osterkletterfahrt in die Sächsische Schweiz

Sie gehört zu den schönsten Traditionen unserer Sektion: die Osterkletterfahrt in die Sächsische Schweiz. Auch 2019 werden wir von Donnerstag, dem 18. April, bis Montag, dem 22. April, Quartier in der Saupsdorfer Hütte beziehen. Von dort aus lassen sich nicht nur atemberaubende Klettertouren unternehmen, sondern es locken auch Wandertouren, Klettersteigerlebnisse, Stiegenabenteuer und Städtebummel. Es ist also für jeden etwas dabei. Abends wird es dann am Lagerfeuer oder im Gemeinschaftsraum der Hütte gesellig. Bitte beachtet, dass es sich bei der Saupsdorfer Hütte um eine Selbstversorgerhütte handelt!

Wer teilnehmen möchte oder Fragen zur Osterkletterfahrt hat, der meldet sich bitte bis spätestens Sonntag, dem 17. März, bei Christiane Fischer per E-Mail, unter der Telefonnummer 03741/382297 oder per WhatsApp an 01525/8197053. Bitte denkt daran, dass unserer Osterkletterfahrt sehr beliebt ist, zögert daher nicht zu lange mit eurer Anmeldung!

Pinnwand

Carmen // 13.03.2019

Kommentare: 3

Wir wollen gerne nächste Woche nach Hof ins Kino (siehe Startseite) fahren. Der Trailer ist ja schon mal sehr viel versprechend. Wer hat noch Interesse? Wie sieht's mit Fahrgemeinschaften aus?

Zum Beitrag

Arbeitseinsatz im Steinicht // 09.03.2019

Kommentare: 7

Der Zustiegspfad zu den beliebten Kletterfelsen Sonnenplatte, Zwerg und Nelkenstein befindet sich in einem jämmerlichen Zustand. Das müssen und wollen wir ändern. Am kommenden Samstag, dem 16. März, treffen wir uns dazu 11.00 Uhr am Parkplatz Rentzschmühle. Neben Hacken, Schaufeln, Spaten, Rechen etc. wären auch ein bis zwei Sackkarren oder Schubkarren zum Materialtransport von Vorteil. Große Hämmer zum Einschlagen der Stufenpfähle werden auch benötigt. Ich freue mich auf viele helfende Hände! Gruß schumi PS. Am Dienstag sind wir wieder zum Bouldern. Es gibt neue Routen!

Zum Beitrag

Pinnwand-Beitrag schreiben

Rückblick

02.03.2019

Kletterfahrt in die SBB Kletterhalle Dresden

Auch in diesem Jahr organisierte Matze eine Kletterfahrt in die SBB Kletterhalle nach Dresden. Die Anreise der zehn Teilnehmer erfolgte bequem und umweltfreundlich mit der Mitteldeutschen Regiobahn. In zwei Stunden kurzweiliger Fahrt waren wir schon da. Die Kletterhalle ist in einer Viertelstunde zu Fuß zu erreichen.

Weiterlesen …

25.02.2019

Ausbildung zum Trainer C Sportklettern Breitensport Indoor

Falls sich noch jemand an den letzten Bericht erinnert, vor fast genau drei Jahren sind Marcel und ich (Matthias Hamann) in Kassel zur Ausbildung des Kletterbetreuers gewesen. Auf der Rückfahrt hatten wir solches Schneetreiben, dass ich mehrfach froh war, NICHT der Fahrer zu sein. Naja was soll ich sagen, diesmal war ich es. Die ganze letzte Woche war eigentlich für meine Winteransprüche recht schön. Wenig bis kein Neuschnee und Temperaturen von um die 0°C. Die ganze letzte Woche, hatte ich keinen einzigen Gedanken daran verschwendet, dass das auch wieder anders sein könnte.

Weiterlesen …

Buchvorstellungen

16.03.2019

Pure Natur entdecken - im Nationalpark Schwarzwald

Der Schwarzwald ist für viele Menschen ein überaus lohnenswertes Urlaubsziel, lockt doch vor allem der Nationalpark mit einer Natur, die langsam wieder zu sich selbst zurückkehrt und uns stellenweise in einen wahrhaftigen Urwald eintauchen lässt. Ich für meinen Teil bin kein wirklicher Fan dieser Gegend Deutschlands, zu dicht, zu dunkel erscheint mit der Wald in meiner Vorstellung, wo er sich ungehemmt ausbreiten kann, immerhin war ich noch nie auch nur in der Nähe des Schwarzwaldes.

02.02.2019

Wandern im Erzgebirge

Im Rother Bergverlag ist 2018 ein Wanderführer erschienen, der mein ganz besonderes Interesse weckte. Die Autorin Britta Schulze-Thulin nimmt ihren Leser mit auf 50 Touren durch das Erzgebirge – und zwar vom Müglitztal bis zum Elstergebirge. Damit berührt dieser Wanderführer Gebiete in meiner relativ unmittelbaren Umgebung. Auf seine eigene Heimat hat man ja mitunter einen etwas spröden Blick. Überall in der Welt locken wunderbare Natur und Abenteuer, Träume lassen sich meist nur in der Ferne realisieren, denn hier – direkt vor unserer Haustür – haben wir den Blick für Wunder längst verlernt.